Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Preise 101: Revenue Management und Dynamic Pricing

In der Welt des e-commerce, Sie sind verpflichtet, auf Begriffe stoßen, die anfangs ungewohnt für Sie sein könnte.

Sie könnten möglicherweise missverstehen oder sogar missbrauchen diese Begriffe.

Dabei kann die Rennen Ihres Unternehmens abträglich.

Also in diesem Beitrag, Wir werden drei erweiterte e-Commerce Begriffe betrachten und verstehen, was sie sind.

Du wirst lernen:

  1. Was ist Revenue Management
  2. Was ist dynamische Preisgestaltung
  3. Wie sie sich unterscheiden
  4. Wie können Sie sie in Ihrem eigenen e-Commerce-Shop.

Was ist Revenue Management

Das Hauptziel des Revenue-Management soll die Anzahl der Gewinne zu maximieren, die Sie durch Markt Nachfrageprognosen verdienen können.

Revenue Management

Quelle: HTTPS://rebrand.ly/37aae

Revenue-Management bringt einen qualitativen Ansatz zu Preis und Inventar. Zunächst, Dieses Konzept wurde mit der Airline-Industrie ausgerichtet., aber seitdem ist es von anderen e-Commerce-Shop-Besitzer angenommen wurden.

Revenue-Management Analytics verwendet, um vorherzusagen, wann und wo Nachfrage zu rechnen. Durch die Analyse von vergangenen Käufe und Konsumentenverhalten, Einzelhändler sind in der Lage, ihre gesamte Erfahrung Kundenprozess zu optimieren – Preis inklusive.

Revenue Management-Strategien funktionieren am besten für Produkte, die empfänglich für Preisänderungen sind.

Wenn Sie Ihre Produkte nur zu bestimmten Zeiten des Jahres zu verkaufen, Sie sollten darüber nachdenken einen Revenue-Management-Prozess in Ihrem Shop die Annahme.

Aber in Ordnung für Revenue-Management erfolgreich zu sein, Du musst, als e-Commerce Besitzer verstehen Sie, wer Ihr ideale Kunde ist, wie sie denken und was schätzen ein Produkt hält für Sie.

Was ist dynamische Preisgestaltung

Dynamische Preisgestaltung ein Prozess, wo Sie konzentrieren sich auf Preis und passen Sie, ist entsprechend auf das Preisniveau.

Dynamic Pricing

Quelle: HTTPS://rebrand.ly/guidedynamic0acc3

Dynamische Preisgestaltung nutzt intelligente Algorithmen berechnen und Preise in Echtzeit anpassen. Auf diese Weise, Du bist in der Lage, neu berechnen und optimieren Sie so oft wie Sie benötigen, um Ihren Umsatz zu maximieren und Ihre Gewinnmargen zu erhöhen Ihre Preise.

Dynamische Preisgestaltung berücksichtigen nicht nur Konto Preisgestaltung, Es hält auch Ihr Konkurrent Preise, Ihre Stornierung Raten und vieles mehr.

Wie unterscheiden sich die Begriffe

Es gibt viele Ähnlichkeiten zwischen dynamic pricing und Revenue management. Tatsächlich, dynamische Preisgestaltung fällt eigentlich unter die Überbegriffe Revenue Management.

Das bedeutet nicht, jedoch, können Sie frei verwenden die beiden Begriffe synonym.

Zuallererst, Beide Konzepte nehmen wir die Idee oder Prämisse, dass Sie das gleiche Produkt zu unterschiedlichen Preisen abhängig von einer Reihe von vorgegebenen Ideen und Regeln zu verkaufen.

Beide Konzepte stark auf Daten und Technologie um die genauesten Vorhersagen, was der richtige Preis sein sollte.

Jedoch, verwechseln Sie nicht diese Bedingungen mit einer Gesamtstrategie Rabatt. This is because dynamic pricing and revenue management can actually increase pricesespecially when there is higher demand.

Using these strategies within your e-commerce store

Choosing what sort of pricing strategy to adopt within your e-commerce store falls down to a number of things:

  1. What products you sell
  2. What your business goals are

Although both strategies help you find the right customer to sell the right product to at the right time, they need to be implemented with caution.

In einer idealen Welt, when it comes to revenue management, you’ll be looking to optimize the volume of sales. This can include reducing your prices to stimulate times of low demand, or increasing your prices to exploit moments of high demand.

So when it comes to revenue management, you can opt for a static or dynamic approach.

The static approach looks closely at generating different price points based on price performance levels.

Dynamische Preisgestaltung, Andererseits, looks at a range of prices over time to come up with ongoing tactical price adjustments to suit your business at any current point.

An example

Let’s say you sold long distance running shoes.

Nike Running Shoes

This is the sort of product people are happy to buy throughout the year. Jedoch, there will be certain situations where you might find you have an opportunity to increase your prices.

Jedes Jahr, thousands of people take part in marathons and other long-distance running events.

Imagine if you were able to adjust your prices (by location) based on how close the next big marathon was?

You’d find your sales and profits would increase as people are happy to pay more (Nachfrage) for a product they need.

If you compare that to selling, Papier, zum Beispiel. It’s much harder to predict when someone will need new paper.

In diesem Fall, it might not be a good use of your resources to adopt revenue management for this sort of product simply because you might find that the data doesn’t support any useful insights to help you move your business forward.

Abschließende Gedanken

Jetzt, you should have a clear idea what the terms, revenue management and dynamic pricing mean.

You should also understand how you can apply these concepts within your own e-commerce store and benefits of doing so.

Have you ever implemented these strategies into your store? Hinterlasse einen Kommentar unten.

Kommentare

1 Kommentar

Avatar
laex

wow!
Großer Artikel, very useful for me and i definitely share this post with my friends.
Thanks for the aricle.


Hinterlassen Sie ein Kommentar